Kalender
« » October

sechzig90 pr├Ąsentiert: Nora

Freitag06.11.

Das St├╝ck sorgte bei seiner Urauff├╝hrung am 21. Dezember 1879 in Kopenhagen f├╝r einen handfesten Skandal, bricht doch Nora aus der ihr zugedachten Rolle als Frau und Mutter, die zu dieser Zeit als gelebter und g├Ąngiger gesellschaftlicher Konsens galt, selbstbewusst aus.
Nora Helmer rettet ihrem kranken Mann Thorwald das Leben, indem sie ihm ein Kuraufenthalt in Italien erm├Âglicht. Hierzu muss sie sich bei der zwielichtigen Gestalt Krogstadt verschulden, um die Reise m├Âglich zu machen. Noras Mann Thorwald ahnt nichts von den Schulden, die Nora bei Krogstadt gemacht hat. Nachdem sich Thorwald Helmer wieder vollst├Ąndig erholt hat, tritt er die Stelle des Direktors einer Bank an, als Krogstadt die Schuld zur├╝ck fordert. Die selbstbewusste Nora m├Âchte das Problem selbst l├Âsen. Es entspinnt sich eine spannende Geschichte ├╝ber Liebe, Idealismus, Schuld und Schulden, weibliche Selbstbestimmung und die Frage nach dem Ausbruch aus fest gef├╝gten gesellschaftlichen Verh├Ąltnissen
Wie aber w├╝rde dieses St├╝ck heute aussehen, wenn Nora zum Ausbruch aus den bestehenden Verh├Ąltnissen gar nicht vor die T├╝r darf? Gerade vor dem Hintergrund der vergangenen Monate, in der (Ehe) Partnerschaften und famili├Ąre Bindungen einem gewissen Stresstest unterworfen waren und die an allen Beteiligten nicht spurlos vor├╝bergegangen sind.
Auf vier Spieler konzentriert inszeniert Sebastian Kreyer frei nach Ibsen diesen Klassiker wie gewohnt mit beschwingter, heiterer Leichtigkeit; die d├╝steren Vorg├Ąnge in den eigenen vier W├Ąnden zeigen sich dadurch ebenso tragisch wie auch absurd-komisch.

Diese Veranstaltung wird vom F├Ârderverein Theater R├╝sselsheim e.V. unterst├╝tzt.

Veranstaltungsort: Theater R├╝sselsheim, Gro├čes Haus | Veranstaltungsdauer: 80 Min.

Eintritt: VVK 13 Euro | AK 15 Euro
25 % Erm├Ą├čigungen f├╝r Sch├╝ler*innen, Auszubildende, Studierende, FSJler*innen,BDFler, Inhaber*innen eines Berechtigungsausweises und JuLeiCa- & Ehrenamtscard-Besitzer*innen
Inhaber eines R├╝sselsheim-Pass erhalten 75% Erm├Ą├čigung unter Vorlage des Ausweises in unseren VVK Stellen oder an der Abendkasse kostenlosen Eintritt.

Veranstalter: Kultur123 Stadt R├╝sselsheim in Kooperation mit dem Theaterhaus sechzig90