Kalender
« » November

Der Wind hat mir kein Lied erz├Ąhlt

Es spielen: Johannes Br├╝ssau und Daniel Breitfelder
Piano: Eduard Flemmer
Regie: Sebastian Kreyer

DER WIND HAT MIR KEIN LIED ERZ├äHLT ist eine Hommage an Travestieshows vergangener Tage, wie man sie heute nur noch auf Betriebsfeiern oder kleineren Theatern in Bahnhofsn├Ąhe erleben kann.

Sie berauscht sich an deftigen Zoten, an Fummel und Glitter, an der Verhunzung musikalischer Klassiker und macht auch vor dem Kitsch nicht halt, um in einer Zeit der kalten Herzen daran zu erinnern: Wir werden alle nackt geboren - der Rest ist Travestie.

Veranstaltungsort: Hinterb├╝hne | Veranstaltungsdauer: 120 Min. inkl. Pause

Eintritt: 
VVK 12 Euro | erm. 9 Euro
AK   14 Euro | erm. 11 Euro
25 % Erm├Ą├čigungen f├╝r Sch├╝ler*innen, Auszubildende, Studierende, FSJler*innen, Inhaber*innen eines Berechtigungsausweises und JuLeiCa- & Ehrenamtscard-Besitzer*innen

Veranstalter: sechzig90 e. V.