Kalender
« » Juni
VHS Programm

Zertifiziert im Verbund

Endlich war die Freigabe der 331 AZAV-Qualifizierungsmaßnahmen erfolgt! 

AZAV-Gruppe mit Zertifikaten | Foto: HVVDer Maßnahmepool wurde damit zum dritten Mal erfolgreich rezertifiziert und ist damit für die nächsten drei Jahre durch die
Agentur für Arbeit oder das Jobcenter förderfähig. Das Weiterbildungsangebot unterstützt Arbeitssuchende bei der Integration in den Arbeitsmarkt. 

Das Spektrum reicht von der Tabellenkalkulation und dem 3D-Druck über Büromanagement und Business-Englisch bis hin zum im Bereich Logistik. Kurse zur Betriebswirtschaftslehre können ebenso besucht werden wie solche zum Projektmanagement und zur Entwicklung von Teamkompetenzen.

Für die Qualifizierung Asylsuchender wurde das Portfolio durch Angebote zu berufsbezogenem Deutsch für die Bereiche Gastronomie und Pflege / Medizin erweitert. Auch das Nachholen des Hauptschulabschlusses ist möglich.

Aufgrund der intensiven Qualitätskontrolle durch die Zertifizierungsstelle waren die VHS-Mitarbeiter/innen seit Juni 2016 immer wieder damit beschäftigt, den erhöhten Anforderungen nachzukommen. Im Gegensatz zur letzten Zertifizierung musste die identische Umsetzung aller Bildungsmaßnahmen für alle beteiligten VHSn nachgewiesen werden.

Die Vernetzung von Volkshochschulen im Rahmen eines AZAV-Verbundes ist bundesweit einmalig. Sein Ziel ist es, Arbeitsmarktdienstleistungen immer wieder bedarfs- und zukunftsorientiert in hoher Qualität anzubieten. Durch Austausch von Know-how, Arbeits- und Kostenteilung können innovative Fortbildungskonzepte ressourcenschonend und effizient entwickelt und großflächig, über den Einzugsbereich der einzelnen Volkshochschule hinaus angeboten werden.

„Wir sind stolz auf die erneute Zertifizierung unserer Qualifizierungsangebote. Stolz sind wir auch auf die Qualität unserer Zusammenarbeit, „ohne die würden wir heute nicht da stehen, wo wir jetzt stehen“, meint Stefan Konrad von der Volkshochschule Hanau, der Initiator des Verbundes.


AZAV Broschüre