Kalender
« » November

 KONTAKT

Milena Franta
Junges Theater, Freie Produktionen & Kooperationen, Vermietungen
Tel.:+49 (0)6142 / 83 27 76
Fax.: +49 (0)6142 / 83 27 86

Team

Kultur & Theater
Tel.:+49 (0)6142 / 83 27 84
Fax.: +49 (0)6142 / 83 27 86

Das gesamte Team von
Kultur & Theater

mehr

HEUTE: REVOLUTION! JUNGES THEATERFESTIVAL

HEUTE: REVOLUTION! JUNGES THEATERFESTIVAL

HEUTE: REVOLUTION! Junges Theaterfestival | Foto: Melina Raithel

HEUTE: REVOLUTION! Junges Theaterfestival | Foto: Melina Raithel

Fast täglich begegnet uns die „Revolution“. Wir begegnen ihr in den Nachrichten, unzähligen Pop- und Rock-Songs und natürlich in den Geschichtsbüchern.

Doch was bedeutet es heute zu revoltieren? Wofür lohnt es sich zu kämpfen?


In dreitägigen Workshops haben sich Jugendliche, unter Anleitung professioneller Theaterpädagogen, Choreographen und Regisseure mit den Themen Revolution und Widerstand auseinandergesetzt und sich auf eine szenische Spurensuche begeben.


Die Ergebnisse wurden zum Abschluss des Festivals öffentlich präsentiert. Für Mittwoch, den 27.11.2013 das spinaTheater Solingen nach Rüsselsheim eingeladen. Für die Konzeption und Durchführung zeichnete die Regisseurin des Jungen Ensembles am Theater Rüsselsheim, Kathrin Herrfert, mit verantwortlich.


26.-28.11.2013 | Dienstag - Donnerstag | Theater Rüsselsheim

Veranstalter: Kultur123 Stadt Rüsselsheim, Kultur & Theater


99 Prozent — Ein Stück über Demokratie und Revolution

27. November 2013, 19:00 Uhr, Theater Rüsselsheim, Großes Haus


Revolution! Demokratie! Information! Occupy Wall Street, Arabischer Frühling, Wahlen in Russland, Castor-Transport — Millionen Menschen protestieren für Freiheit, Demokratie und freie Meinungsäußerung. Am besten sofort. Nicht umsonst hat das Time Magazine den Demonstranten zur Person des Jahres 2011 gekürt. Der Wunsch nach Veränderung ist allgegenwärtig. Es sind die jungen Generationen jeder Zeit, in denen dieser Wunsch immer wieder aufs Neue brodelt. Mal ist es nur der Aufstand gegen die eigene Elterngeneration, mal die Empörung über ungerechte Machtverhältnisse. All jene, die sich neuerdings die 99 Prozent nennen und jene, die schon früher aufgestanden sind, eint ihr innerer Schrei nach Veränderung und die Entrüstung über das Bestehende.


In »99 Prozent« haben wir über den Tellerrand auf die weltweiten Protestcamps geschaut, aber uns auch selbst die Frage gestellt, was wir eigentlich revolutionieren wollen, was uns empört. Welcher Teil der 99 Prozent bin ich? Und: Will ich überhaupt etwas verändern, oder bin ich eigentlich viel zu faul dazu?


spinaTheater — junges ensemble solingen,

Spielleitung: Christoph Stec, Jan--M. Schmitz



PROGRAMM „HEUTE: REVOLUTION!“ - JUNGES THEATERFESTIVAL VOL. 3